Fragen & Hilfe: Xyladecor Dauerschutz-Lasur

Xyladecor Dauerschutz-Lasur ›
Langzeit-Wetterschutz für Holz in extremer Bewitterung
 


Fragen zum Produkt
Nach Öffnen des Gebindes sieht man eine puddingähnliche Masse. Ist das Material noch in Ordnung?

Ja. Das Material ist tropfgehemmt (thixotrop) eingestellt und ohne Aufrühren zu verarbeiten.

Probleme bei der Anwendung
Bei der Arbeit mit Xyladecor Dauerschutz-Lasur trat folgender Problemfall auf:

Bei Verarbeitung im Außenbereich trocknet der Anstrich nicht.
Ursache:
Das gestrichene Holz war zu nass. Bei Anstricharbeiten darf die Holzfeuchtigkeit 18 % nicht übersteigen.
Die Lösung:
Das Holz wird nach einer Trockenphase erneut zweimal angestrichen.

Bei der Arbeit mit Xyladecor Dauerschutz-Lasur trat folgender Problemfall auf:
Eine eingedickte Dose wurde mit Testbenzin verdünnt und verarbeitet: Der Anstrich trocknet nicht.
Ursache:
Einmal eingedicktes oder geliertes Material ist nicht mehr brauchbar und muss entsorgt werden.
Die Lösung:
Beizen Sie die behandelten Flächen ab (z. B. mit Molto Abbeizer), und tragen Sie erneut zweimal Xyladecor Dauerschutz-Lasur auf.